SRG SSR

Nationale Tagung

Nationale Tagung

Sinn und Zweck der Nationalen Tagung

Für die Gremienmitglieder des Vereins organisiert das Zentralsekretariat in der Regel jährlich eine Gremientagung oder in Zusammenarbeit mit den Regionalgesellschaften eine für alle Mitglieder offene Nationale Tagung. Sie ist Ausbildungs- und Diskussionsforum zur Entwicklung und Stärkung des Vereins in seiner zivilgesellschaftlichen Rolle, seinen programmbegleitenden Aufgaben und bei der Führung und Förderung der Diskussion zum audiovisuellen Service public.


Rückblick

Seit 2005 wurden folgende Themen behandelt:

  • 2005: Der audiovisuelle Service public – Gemeinsamkeiten und unterschiedliche Sichtweisen
  • 2006: Selbstverständnis, Rolle und Ressourcen der Trägerschaft
  • 2007: Bakom und Trägerschaft SRG
  • 2008: Definition und Kontrolle der Programmqualität
  • 2009: Die Trägerschaft auf dem Weg zur neuen gesellschaftlichen Rolle. Ausführliche Informationen zur Tagung inklusive Videobeitrag finden Sie hier.
  • 2010: Sport und Service public , gemeinsam mit der «Bieler Tagung» der RGB. Ausführliche Informationen zur Tagung inklusive Videobeitrag finden Sie hier.
  • 2011: Die Trägerschaft SRG: Über der Politik oder mittendrin? Gremientagung in Bern. Die Dokumentation zur Tagung und den Videobeitrag finden Sie hier.
  • 2012: Die gesellschaftliche Erinnerung als Service-public-Leistung . Nationale Tagung in Lugano. Ausführliche Informationen zur Tagung inklusive Videobeiträgen finden Sie hier.
  • 2013: Werbung und Gebühren: die Zauberformel des Service public? Nationale Tagung in Montreux. Ausführliche Informationen zur Tagung finden Sie hier.
  • 2014: That's Entertainment! – Unterhaltung als Teil des medialen Service public der SRG SSR. Nationale Tagung in Luzern. Aktuelle Informationen zur nächsten Nationalen Tagung finden Sie hier.
  • 2015: Unser Beitrag zur Demokratie – welchen publizistischen Beitrag leistet die SRG SSR an die Demokratie? Nationale Tagung in Chur. Ausführliche Informationen zur Tagung finden Sie hier.
  • 2016: Die Nationale Tagung vom 30. September 2016 in Lugano befasste sich mit dem audiovisuellen Service public in Europa und insbesondere in der Schweiz. Weitere Informationen finden Sie hier.
     


Strukturreform

Die ersten Gremientagungen  fielen in die Zeit, als die vom Bundesrat verlangte Strukturreform SRG erarbeitet wurde. Die Hauptpunkte der Strukturreform waren:

  • Der Verwaltungsrat erhielt die ungeteilte Oberleitung des Unternehmens,

  • die Regionalvorstände wirken bei programmrelevanten und für die Region wichtigen Geschäften mit,

  • die Bedeutung der Publikumsräte beim Begleiten und Beurteilen des publizistischen Angebots wurde gestärkt, ihr gegenseitiger Erfahrungsaustauch gefördert,

  • die Aufgabe der Regionalräte, die politischen und kulturellen Sensibilitäten der Zivilgesellschaft ihrer Regionen aufzunehmen und weiterzuleiten, wird betont.

Mit den Programmkonzepten, Prüfungsaufträgen und der Aufteilung der langfristigen Mittelzuweisungen auf Programmketten oder Angebotsbereiche wurden entwicklungsfähige Instrumente und Verfahren zur Mitwirkung der regionalen Organe geschaffen und in eine ausbalancierten Gewaltenverteilung eingebettet. Die Themen der ersten Gremientagungen haben diese Entwicklung teils antizipierend, teils begleitend aufgenommen.

RSIRTRRTSSRFSWI