SRG SSR

Unternehmensstrategie

Unternehmensstrategie

Die Unternehmensstrategie berücksichtigt sämtliche Bereiche des Unternehmens, extern (Angebot und Markt, Auftrag) und intern (Prozesse, Finanzen, Personal). Sie gibt die Richtung vor, in die sich die SRG entwickeln soll. Aus ihr leiten die Unternehmenseinheiten (RSI, RTR, RTS, SRF, SWI), die Fachbereiche (Operationen, Finanzen) und die Tochtergesellschaften ihre jeweiligen Teilstrategien ab. Die strategischen Vorgaben in Sachen Angebot setzen den Rahmen für die Weiterentwicklung des sprachregionalen oder überregionalen Angebots der SRG. Daraus leiten die Verantwortlichen der Programme und der Produktion die Schwerpunkte für ihre Bereiche ab. 

Die Strategie wurde 2016 revidiert und die Ziele geschärft. Sie ist dadurch besser verständlich und fokussiert auf das Wesentliche: die digitale Transformation mit all ihren Einflüssen auf das Angebot, das Personal, die Finanzen und das Marktumfeld. Neu weist die Unternehmensstrategie 9 statt wie bisher 13 Ziele auf.   

Die SRG will ein digitales Multimediahaus werden und Inhalte für alle massgeblichen Formen der Mediennutzung und alle zweckmässigen Plattformen erstellen. Sie orientiert sich am Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer und bietet ihre Angebote dort an, wo sich das Publikum aufhält. Konkret wird die SRG (Auswahl)

  • das Angebot für das mobile, das junge und das urbane Publikum sowie für Menschen mit Migrationshintergrund ausbauen;
  • den Kontakt mit den Mediennutzerinnen und Mediennutzern intensivieren, namentlich auf den sozialen Netzwerken. Die SRG nutzt Online und HbbTV zur Interaktion mit dem Publikum;
  • einen unabhängigen, unbequemen Journalismus pflegen, dessen Professionalität Standards setzt;
  • regionale, nationale und internationale Kooperationen anstreben;
  • die Verantwortung für den Medienplatz, für die Volkswirtschaft und für eine nachhaltige Gesellschaft wahrnehmen;
  • Innovation betreiben und die Agilität erhöhen;
  • eine digitale Unternehmenskultur fördern.

Gegenüber früheren Fassungen setzt die Unternehmensstrategie neue Akzente: Die Förderung der Demokratie, die Unabhängigkeit des Unternehmens und die Qualität der Angebote werden stärker gewichtet. Die SRG will Brücken schlagen zwischen den Landesteilen, Kulturen, Generationen, schweizerischen und zugewanderten Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Ihre Berichterstattung trägt zum gegenseitigen Verständnis bei.

Die Unternehmensstrategie gibt die Ziele und den Terminplan für die Umsetzung vor. Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung überprüfen die Massnahmen und Projekte jährlich und die Ziele alle zwei Jahre. Bei Bedarf werden sie den neusten Entwicklungen angepasst. Im Jahr 2018 wird die Strategie einem neuerlichen Review unterzogen.

RSIRTRRTSSRFSWI