SRG SSR

Perlen aus dem Archiv

Perlen aus dem Archiv

Die Glückskette

18

1946: Roger Nordmann und Jack Rollan gründen die Glückskette. Blick zurück auf die ersten Hilfsaktionen.

Zur Bildergalerie

Eurovision Song Contest

02

Alle schimpfen über ihn, und trotzdem kennen ihn alle – den Grand-Prix Eurovision de la Chanson, heute Eurovision Song Contest (ESC). Ein Blick zurück auf die glorreichen Schweizer Zeiten…

Zur Bildergalerie

Achtung Sendung!

22

1953 führt die SRG einen offiziellen Fernsehversuchsbetrieb durch: An fünf Abenden pro Woche sendet Studio Bellerive in Zürich ein rund einstündiges Programm. Rosmarie Burri, Heidi Abel, Professor Heim und das Telecabaret. Wer erinnert sich noch daran?

Zur Bildergalerie

Lauberhornrennen 1960

06

Hundschopf, Minschkante und Hanneggschuss: Seit über 50 Jahren überträgt das Schweizer Fernsehen die legendäre Abfahrt. Aus heutiger Sicht legendär waren auch die Arbeitsbedingungen des TV-Teams im Jahr 1960.

Zur Bildergalerie

Die mobilen Produktionsmittel

01

Von der Tour de Suisse zur Basler Fasnacht: Die Reportagewagen ermöglichen schnelle Aussenseinsätze. Die ersten Wagen wurden kurz nach Beginn des Versuchsbetriebs angeschafft.

Zur Bildergalerie

Schulfunk

05

Ab 1932 bricht ein wahres Schulfunkfieber aus: Radio solle Wissen in die Schulstuben bringen und den Unterricht ergänzen. 1961 erfolgen erste Versuche mit dem Einsatz von Fernsehsendungen im Schulunterricht. Das Schulfernsehen bietet für viele Schüler damals häufig eine der ersten Gelegenheiten, mit dem neuen Medium in Kontakt zu kommen.

Zur Bildergalerie

Bau Leutschenbach

02

Am 1. November 1965 starten die Bauarbeiten am neuen Fernsehstudio DRS in Zürich-Seebach (Leutschenbach). Zwei Jahre später beginnt der Umzug ins neue Fernsehstudio. Er dauert bis 1973

Zur Bildergalerie

Geschäftsbericht: das Titelblatt

Cover bild

Der Geschäftsbericht dokumentiert die Geschichte des Unternehmens vorwiegend anhand von Zahlen. Darüber hinaus ist er aber auch ein Zeitzeugnis, wie es die Gestaltung des Titelblatts der letzten gut 80 Jahre eindrücklich zeigt. Sehen Sie selbst: Zur Bildergalerie

Bau Comano

15

Televisione della Svizzera italiana (TSI) beginnt  1961 mit der Produktion eigener Programme. 1976 wird das neue Fernseh-Zentrum in Comano bei Lugano in Betrieb genommen. Damals handelt es sich um das jüngste und zugleich modernste aller drei Schweizer Fernsehstudios.

Zur Bildergalerie

RSIRTRRTSSRFSWI